Regatten

Vom SVSt veranstaltete Regatten, Wettfahrtkalender

Zu einer schönen Tradition hat sich indessen die HighNoon-Regatta im SVSt entwickelt. So fand am vergangenen Samstag, 26. August bereits die dritte Auflage in diesem Jahr statt.

Am Start um Punkt zwölf Uhr waren 15 Boote; drei mehr, als beim Berolina Cup, der eine Woche vorher stattfand. Das sagt schon etwas über die Beliebtheit dieser Veranstaltung aus.  Die Steuerleute machten es dem Wettfahrtleiter leicht und starteten sehr diszipliniert, so dass kein Rückruf erforderlich war. Der Wind hielt sich sehr zurück und blies mit kaum mehr als drei Knoten im Mittel. Dennoch war das erste Boot nach 1:26:55 h im Ziel. Harry Gluch hatte offensichtlich den richtigen Kurs ausgewählt. Trotz des schwachen Windes lieferten sich Erich Danker und Ehrhard Schüler ein spannendes Duell, wobei Ehrhard Schüler im Ziel die Nase knapp vorn hatte. Drittes Boot im Ziel war die „High Five“ mit der Damencrew Angelika Schneider und MIchaela Ibach, gesteuert von Britt Schaffranietz. Von den 15 gestarteten Booten erreichten 14 das Ziel. Eine Crew hatte unterwegs an einer Art Gipfelkreuz angelegt.

Die Reihenfolge des Zieleinlaufs war aber nicht so wichtig, zumindest nicht für alle. Wichtiger war das anschließende Zusammenhocken am Grill und der Austausch von Erlebnissen, von denen niemand erwartete, dass sie immer 100%ig stimmten sowie natürlich der Austausch von selbstgemachten Köstlichkeiten.

Der Sportwart hat angekündigt, dass es in diesem Jahr noch eine vierte Auflage HighNoon geben soll. Darauf kann man sich schon mal ein bisschen freuen.

Hier geht's zur  Ergebnisliste als PDF oder zu manage2sail und hier sind Regattabilder:

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
http://www.svst.de/regatten/regatten-archiv/305-highnoon-3-2017#sigProId9df0ad8b89

Fotos: Wilfried Rennecke

 


Aktuelles | Regatten