Segler-Verein Stössensee e.V.

Segeln auf der Sonnenseite der Havel

Wer Freitag Nachmittags in den Verein kam, der kannte sie - die Frauen vom J/24-Team, die vor ihrem Training über die Terasse liefen und alle ansprachen, die zwei Arme hatten und laufen konnten, um den schweren J/24 Trailer vom Stellplatz zum Kran schieben zu helfen. Und dann das Ganze nach dem Training noch einmal ... Woche für Woche ...

Glücklicherweise hatte sich einer unserer Kameraden bereit erklärt, jeden Freitag pünktlich zum Trainingsbeginn im Verein zu sein, denn manchmal sah es mau aus mit der Terasse! Ein ganz dickes Dankeschön an Christian Pfofe, der dem Frauenteam Woche für Woche die Treue hielt und extra zum Anpacken in den Verein kam. Und natürlich auch Danke an all die anderen Helfer, die mit ihrer Muskelkraft geholfen haben, dass es dieses Training gab!

Aber all das ist nun Vergangenheit! Wir begrüßen im SVSt unseren neuen Elektro-Schlepper, einen knallroten Multi Mover XL35, der ab sofort IMMER zur Hilfe am richtigen Ort zur Stelle ist!

Beirat und Vorstand hatten in der letzten gemeinsamen Sitzung vor der Sommerpause einstimmig beschlossen, ein solches Gerät anzuschaffen, nachdem sie sich in diversen Gesprächen seit dem letzten Jahr über Vor- und Nachteile eines Elektroschleppers (Mover) und den Gesamtnutzen eines derartigen Movers für den Verein beraten hatten und im April ein Mover der Leistungsklasse 3.500 kg der Firma Multi-Mover Europe B.V. in der Praxis im Verein vorgeführt wurde.

Mit diesem Mover können wir zukünftig problemlos alle größeren Trailerboote (bis 3.500 kg) - auch für zahlenmäßig kleine Crews und Frauencrews - auf dem Grundstück rangieren; das Anfragen nach Schiebehilfe von zufällig anwesenden Vereinsmitgliedern (was in der Woche und Abends mitunter problematisch ist) entfällt; es wird nur noch eine Person benötigt, um die Trailer auf dem Gelände umzusetzen; der Mover kann beim Jollenslip unterstützen und als Anschubhilfe für den Slipwagen dienen.

Die ersten Einweisungen wurden inzwischen vom Obman Bernd Gierlich vorgenommen - die neuen Nutzer sind begeistert! Wer unseren kleinen Helfer einmal bestaunen möchte, kann dies im Optilagerhaus tun, denn dort hat er seine Ladestation.

Wer an einer Einweisung interessiert ist, möge sich bitte an Bernd Gierlich oder Sven Herbing wenden.

Am vergangenen Samstag, dem 11. August, feierte der SVSt sein diesjähriges Sommerfest. Bei angenehmen Termperaturen und leckeren Cocktails im Hawai-Style sorgte "Rusty Grey" bis nach Mitternacht dafür, dass auch die Tanzfläche nicht leer blieb. Für das leibliche Wohl hatte Kerstin Harnisch mit ihrer Mannschaft ein leckeres Grill-Buffet vorbereitet u. Und auch die Geburtstagskinder des Abends kamen nicht zu kurz und wurden ordentlich gefeiert.

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
https://www.svst.de/svst/svst-archiv#sigProIdd5f40db443
 

"... Der an die Havel und an den Grunewald angrenzende Segelverein ist ein idyllischer Ort. Man hat nicht mehr das Gefühl, sich in der hektischen Großstadt Berlin zu befinden. Besonders in den frühen Morgenstunden nimmt man außer dem Dümpeln der Boote und vereinzeltem Vogelgesang nur Stille wahr. Das Wasser weist noch eine völlig glatte Oberfläche auf. Im Hafen reihen sich etwa 100 Boote aneinander. Es ist alles dabei: von großen, majestetischen Segelyachten bis hin zu Paddelboot. ...."

Weiterlesen ...

Optimal waren die Bedingungen nicht für den "Allgemeinen Arbeitsdienst / Frühjahrsputz" : Temperaturen zwischen 2° und 6° und mehr oder weniger starker Dauerregen. Ein Hindernis war das aber nicht, und so konnte unser Gelände in einen vorösterlichen, aufgeräumten Zustand versetzt werden. Der Hafenmeister dankt allen Beteiligten.

Weiterlesen ...

Dank dem großartigen Einsatz unserer beiden Neumitglieder Daniela und Bodo wird unser Opti- und Windenhäuschen bald in neuem Glanz erstrahlen! Zunächst wurde die Nordwand fertiggestellt um das Optigestell aufbauen zu können.Die Wand soll bis Ostern fertig sein. Untererstützt werden die Beiden vom J24-Frauenteam.

Weiterlesen ...

In unserem Verein fand am Samstag, dem 24.3. das Abslippen der Boote statt. Die Bedingungen waren passabel: Der Stößensee war eisfrei, die Temperaturen bewegten sich zwischen 3° C und 8° C, es gab keinen Niederschlag, kaum Wind und gegen Mittag ließ sich sogar die Sonne blicken. Geslippt wurden 40 Boote.

Weiterlesen ...

Der Segler-Verein Stössensee trauert um sein langjähriges Mitglied Dr. Rolf (Rolli) Hardt. 

Rolli hat am 6. März 2018, für uns alle überraschend, seine letzte Reise angetreten.

Weiterlesen ...

Turnusgemäß wurde auf der Hauptversammlung des SVSt am 22. Februar ein neuer Vorstand gewählt. Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

Weiterlesen ...

... war besonders geprägt von Highlights wie der Internationalen Deutschen Meisterschaft der H-Jollen oder der Berliner Meisterschaft der Folkeboote, die von unserem Verein ausgetragen wurden. Aber es gab auch viele kleine und große Themen und Ereignisse in und um unseren Verein und das Segeln in Berlin und darüber hinaus, über die wir berichtet haben.

Weiterlesen ...

Silvesterfeier im SVSt: Absolut gelungen!

Schöne Deko, nette Menschen, mitreißende Musik, gutes Buffet, top Stimmung.
Es war eine wunderschöne Fete!
Schon jetzt sollten Sie planen, den nächsten Jahreswechsel in unserem Verein zu feiern!

Weiterlesen ...

Analog und Digital, wie geht das zusammen?

Bei der Mitgliederversammlung im November haben wir, die Webredaktion, Ihnen den Werdegang und die Nutzung unserer aktuellen Webseite vorgestellt. Gleichzeitig haben wir ganz analog einen Fragebogen verteilt, um Ihr Feedback zu bekommen.

Weiterlesen ...

Bei Temperaturen um die 5 Grad und zeitweise leichtem Regen wurden am 11.11. ab 7:00 Uhr die Boote gekrant. Alles lief wie geplant ohne Zwischenfälle und innerhalb der geplanten Zeit. Um 17:00 Uhr war das letzte Boot an Land.

Weiterlesen ...

Was macht eigentlich die Opti-Ecke? - Ein Blick "von außen":

Nachdem bei der MV im September lange über den neuen Slip und Waschplatz gesprochen wurde, wird es Zeit den Blick mal wieder nach oben zur Straße zu wenden! Da wurde schon viel geschafft und das Projekt nähert sich langsam der Vollendung:

Weiterlesen ...

Es erwartet uns glamouröse, unterhaltende und stilvolle Tanz- und Party-Musik mit der Band Korodi und ein großes Silvesterbuffet.

Weitere Infos unter Silvester im SVSt

Jeder hatte etwas mitgebracht, und so kam ein fulminantes Buffet zusammen: Haben Sie schon einmal eine Brasse-Lachs-Terrine mit Kaviar genossen (selbstgefangene Brasse aus der Havel!), oder eine excellente Zucchini-Quiche, oder Obazda, wie ihn die Bayern selbst nicht besser machen? - dazu noch die vielen köstliche Salate und erst die wunderbaren "Dolci" ...

Weiterlesen ...

Vielleicht konnten Sie es ja schon beobachten: das Krokodil zwischen den Seerosen am Nordsteg, das dort seit einigen Tagen auf Beute lauert. Wieso schwimmt es ausgerechnet am Nordsteg? Das ein oder andere Blässhuhn hat sicher schon dran glauben müssen, oder zwischendurch mal eine Ente. Reglos liegt es da, wie wir die Echsen aus dem Aquarium kennen.

Weiterlesen ...

Am Samstag, den 7. Oktober steigt die große 70er Jahre Party im SVSt. Mit Käseigel, Schinkenröllchen, gefüllten Tomaten, Persiko und Pfirichbowle wird zu heißen Discorythmen abgehottet.

Weitere Infos gibts hier: 70er Jahre Party

Anmeldeschluss: 4.10.2017, bitte in die ausgehängte Liste eintragen!!!

Am 8. Juli fand das diesjährige Sommerfest des SVSt statt. Pünktlich zum offiziellen Beginn um 19.00 Uhr wurden die Gäste von einem kleinen Regenschauer begrüßt. Aber die Band hatte schon vorgearbeitet und so konnten die paar Tropfen der guten Stimmung keinen Abbruch tun.

Weiterlesen ...

Erinnern Sie sich noch an die Flaschenpost? Das war das kleine Heftchen, das die Mitglieder alle paar Monate mit SVSt-News ins Haus bekamen. Abgelöst wurde das damals von unserer ersten Website …

Wir haben die Flaschenpost wieder belebt und dieses Mal die Lieferrichtung verändert:

Weiterlesen ...

Wir möchten uns im Namen aller Nutzer von WInD-Berlin bei der DLRG und beim meteorologischen Institut der FU ganz herzlich bedanken! Nach den dauernden Problemen mit der WebCam auf dem DLRG-Gelände in Spandau und den mehrfachen vergeblichen Reparaturen wurde im vergangenen Jahr eine nagelneue Kamera von den fleißigen Kollegen der DLRG montiert und in Betrieb genommen. Die DLRG hat auch die Kamera finanziert. Die neue Kamera hat eine bessere Auflösung und wird uns hoffentlich lange Freude und gute Bilder bescheren.

Weiterlesen ...

Die Webseite des SVSt ist viel mehr als nur eine Webseite. Es gibt den öffentlichen Teil, unseren Mitgliederbereich, sowie den Newsletter, der über neue Beiträge und anstehende Termine informiert. Und für die Reisen unserer Segler haben wir den Seeblog (Blog: Wortkreuzung aus engl. Web und Log für Logbuch)!

Weiterlesen ...

Wir haben unsere Homepage sicherer gemacht und ein SSL-Zertifikat installiert. Der Adresse wird nun beim Aufruf automatisch ein "https://" vorangestellt, wenn man www.svst.de oder svst.de aufruft. Gibt man die alte Adresse http://... ein, so wird man automatisch auf https://... weitergeleitet.

Weiterlesen ...

Am letzten Samstag konnte man meinen, auf dem Vereinsgelände sei die Arbeitswut ausgebrochen! Bei allerbestem Frühlingswetter wurde gehämmert, geputzt, geschraubt, gesaugt, genäht ... 
Arbeiten, wie

Weiterlesen ...

Am Sonnabend, den 25. März wurden im SVSt bei zunehmend strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen die Boote mit Mobilkran und Slip zu Wasser gebracht. Das Abslippen erfolgten ohne jegliche Komplikationen. Vielen Dank

Weiterlesen ...

Segeln macht hungrig - kulinarischer Genuss im SVSt -


Seit März 2012 wird unser Restaurant von Kerstin Harnisch geführt und „die Ökonomie“, wie wir so sagen, hat in diesen 5 Jahren Essen und Getränke für mehrere tausend Gäste serviert. Blicken wir auf den Stößensee oder in die Scharfe Lanke oder weiter nach Süden, dann sind wir einer der wenigen Vereine, deren gastronomisches Angebot sogar fremde Segler als treue Gäste anlockt.

Weiterlesen ...

Im April soll wieder die Prüfung der Gasanlagen auf den Booten stattfinden. Die wiederkehrende Prüfung ist alle zwei Jahre erforderlich. Sie dauert ca. 10 – 15 Minuten und kostet voraussichtlich einschl. Plakette 30,00 €, Material extra.

Falls Sie teilnehmen möchten,

Weiterlesen ...

Still ist es nicht nur um die stillen Örtchen geworden,

auch viele andere kleine und größere Baustellen am und im Haus wurden mehr oder weniger unbemerkt fertig gestellt. Seit Ende 2016 ist auf dem Grundstück flächendeckend der Internetzugang möglich (siehe Beitrag SVSt - WLAN) und auch unsere Kamin-Ecke wurde neu arrangiert.

Weiterlesen ...

Mit seinem neu eingerichteten WLAN (oder dem hierfür gleichfalls verwendeten Begriff WiFi) bietet der SVSt seinen Mitgliedern und Gästen kostenlosen Internetzugang. Unser WLAN ist

Weiterlesen ...

Der Spleiß-Workshop am 11. März sowie der Zusatztermin am 18. März ist ausgebucht.      

Spleißen - wie geht das?
„Beim Spleißen (….) werden die Kardeele gegen den Schlag untergestreckt.
Jedes Kardeel muss über das Kardeel zu seiner Linken geführt und dann unter dem nächsten durchgeführt werden.“ (Seemannschaft, Bielefeld 2011, S. 334)

Alles klar ? ? ? Wollen Sie Spleißen lernen?

Weiterlesen ...

Halten Ihre guten Vorsätze für 2017 noch? Zumindest bei einem können wir Ihnen helfen: Machen Sie sich fit für die kommende Segelsaison und spielen Sie Volleyball. Sie haben das noch nie gemacht? Kein Problem, wir bringen es Ihnen bei.

 

Wann? Jeden Freitag,

Weiterlesen ...

Mit einer festlichen Silvesterparty haben Mitglieder und Gäste des SVSt das alte Jahr verabschiedet und sind tanzend und feiernd in 2017 gestartet.

Weiterlesen ...

Eine wundervolle Weihnachtsfeier fand traditionell am 3. Advent im SVSt statt, mit einem köstlichen Kuchenbuffet und bunten Tellern, einem festlich geschmückten Weihnachtsbaum, Kasperletheater und einer Eisenbahn, einer für die Jugend erfolgreichen Tombola und und und ... aber vor allem vielen, vielen Kindern, die dem Weihnachtsmann Lieder und Gedichte vorgetragen haben und dafür mit kleinen Geschenken belohnt wurden.

Weiterlesen ...
Weihnachtsgansessen SVSt 2017

Ist Ihr Arbeitszeitkonto ausgeglichen? Am 12. November gab es noch einmal die Gelegenheit, noch fehlende Arbeitsstunden für dieses Jahr auszugleichen. Eine durchaus erfolgreiche Tätigkeit, wie unser zuständiger Vorstand bestätigt:

Weiterlesen ...

Bitte beachten Sie die aktuellen Mitgliederinformationen vom 12.11.16 im internen Bereich (Login erforderlich):

Unser Verein bietet einen umfangreichen Service rund ums Segeln, der nicht durch die wenigen, für alle angeordneten Arbeitsdienste gesichert und verbessert werden kann. Wir brauchen zusätzlich die Möglichkeit, für  bestimmte Aufgaben auch einzelne Mitglieder ansprechen zu können.

Weiterlesen ...

war am 10. Juli nicht nur die Portugiesische Nationalmannschaft, sondern auch eine talentierte Fußballerin, die beim Torwandschießen 2 von 6 Schüssen im Tor versenkt hat. Beim Tipp-Spiel setzte sich ein Fußball-Kenner gegen 28 weitere Mitspieler durch und war letztlich mit dem einzig richtigen Tipp der Gewinner des Abends.

Weiterlesen ...

Am ersten Juni-Wochenende war der SVSt Ziel eines Berlin-Trips des Bremer Pullteams "Pull Position". Die zwölf Männer aus dem Wassersportverein Hanse-Kogge e.V. Bremen haben ihren Pullkutter auf dem Landweg an den Stößensee gebracht und am Freitag einen Segeltörn auf Havel und Wannsee unternommen - für den ehemaligen Marinekutter ist eine Besegelung mit Gaffeltakelung vorhanden.

Weiterlesen ...

Am Pfingstsonntag verzauberte "Jazz am See" die Stössenseeer.

Die drei Berliner Musiker Sidney Pfnür (Saxophon), Stephan Bienwald (Gitarre) und Ralph Grässler (Kontrabass) verwandelten den SVSt in einen Jazz-Club. Rund 100 Vereinsmitglieder und ihre Freunde konnten bei Maibowle nicht nur frischen Spargel vom Frühlingsbuffet, sondern auch eine ganz besondere Atmosphäre genießen.

Weiterlesen ...

Am Mittwoch, dem 20. April 2016, findet ab 10.00 Uhr die Prüfung der Gasanlagen auf den Booten statt. Die wiederkehrende Prüfung ist alle zwei Jahre erforderlich. Sie dauert ca. 10 – 15 Minuten und kostet einschl. Plakette 30,00 €, Material extra.

Falls Sie teilnehmen möchten, tragen Sie sich bitte in die Liste am Schwarzen Brett im Vereinshaus ein. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch (Tel. 030 493 23 87) an Ralf Eisinger.

In der Umgebung unseres Vereins treibt sich wieder einmal eine Rotte Wildschweine herum. Sie besteht aus einer mächtigen Bache – die hat in der Truppe das Sagen-, ca . fünf ein- bis mehrjährigen Tieren und ca. 18 (!) Minis (Frischlinge). Wildscheine sind zwar i.A. nicht aggressiv gestimmt, können aber trotzdem fürchterlich beißen und auch sonst allerlei Unfug stiften. Es ist also durchaus Zurückhaltung geboten. Beachten Sie bitte die Hinweise unseres Berliner Wildtierbeauftragten:

Weiterlesen ...
Melanie Aalburg

Wenn der Stellvertretende Bezirksbürgermeister von Charlottenburg – Wilmersdorf, Carsten Engelmann, der Vorsitzende des Berliner Seglerverbandes, Winfried Wolf, die Stellvertretende Vorsitzende des Berliner Seglerverband und Leistungsobfrau, Annemieke Bayer-de Smit, viele Vorsitzende der Berliner Seglervereine und Vereinsmitglieder an einem Mittwoch im März in unserem Vereinshaus zusammenkommen und zum Sekt Fingerfood kredenzt wird, kann es nicht um eine gewöhnliche Auszeichnung gehen. Es muss schon etwas Außergewöhnliches zu ehren sein.

Weiterlesen ...

Turnusgemäß wurde auf der Hauptversammlung des SVSt am 27. Februar ein neuer Vorstand gewählt. Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

Vorsitzender: Norbert Woeckner-Gerber

Sport: Harry Gluch

Wirtschaft: Silvia Sartori

Hafen- und Platzverwaltung: Jürgen Küpper

Hausverwaltung und Ökonomie: Wolfgang Schodrock

Jugendarbeit: Günter Luckfiel

Information und Dokumentation: Wolfgang Böhm

 

Einführungsrede auf der Haupversammlung am 27. Februar 2016

Ich danke für das große Vertrauen in den Vorschlag des Beirates für den neuen Vorstand. Wir und ich werden uns bemühen, den hohen Erwartungen zu entsprechen. Ich betone, dass wir unsere neuen Aufgaben gleichzeitig erledigen und erlernen müssen und bitte daher für den Anfang um ein bisschen Nachsicht bei diesem training-on-the-job.

Weiterlesen ...

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.